Hier steht nochmal der komplette Seiteninhalt in Textform. Spirostreptus ibanda Noch was kleineres aus Afrika (Uganda), multicolor gefärbt, allerdings auch nur knapp 7cm lang. Völlig unproblematisch in Haltung und Handling, allerdings mehr auf Totholz und Flechten als auf Gemuese scharf. Fischfutterflocken werden totzdem akzeptiert, gut zur Vergesellschaftung mit kleinen Arten aus Tansania geeignet. Keinerlei Abgabe von Wehrsekret feststellbar, allerdings häufig nachtaktiv und nicht besonders zeigefreudig. Gute Gräber, welche ausufernde Gangsysteme anlegen. Für genügend Substrathöhe sorgen. Hier ist das Ende des Seiteninhalts als Text anstatt der Grafik.